Jahresthema 2019: Mobilität

Mit dem Rollator zur nächsten Sitzbank, im ICE in die nächste Großstadt,
im Auto zur Oma, mit dem Bus zum Betrieb, auf dem E-Bike in die Berge:
Mobilität ist ein ganz wesentlicher Teil unseres Lebens.
Wie wollen wir in Zukunft unterwegs sein? Woher kommt die Enegie
für unser Fortkommen? Wieviel Platz wollen wir den Autos geben?
Was hat unsere Mobilität mit unserer Gesundheit zu tun?
Mit diesen und vielen weiteren Fragen zur nachhaltigen Mobilität
beschäftigen wir uns 2019. Komm und mach’ dir (d)ein Bild. 2019 Mobilität

Durch Wald und Feld zum Oberfeld –
sportliche Fahrradtour zum Hofgut

Fahrradtour mit Besichtigung  |  So., 25.08.2019, 09:00-16:00 Uhr  |  Start am Kindergarten Niedernhausen

Nach der Familienradtour „Bike und Biber“ zum Reinheimer Teich wollen wir mit dieser Tour  die sportlicheren Radlerinnen und Radler einladen, mit uns unterwegs zu sein. Dabei können wir erleben und „erfahren“, dass auch weiter entfernte Ziele ohne Auto und aus eigener Kraft erreichbar sind, und wie viel Spaß dies - vor allem in einer Gruppe mit Gleichgesinnten - machen kann.  
Am Sonntag, 25. August, ist das Hofgut Oberfeld in Darmstadt unser Ziel.
Start wird um 9.00 Uhr am Kindergarten in Fischbachtal-Niedernhausen sein.

Auf Nebenstrecken und gut befestigten Feld- und Waldwegen geht es in Richtung Darmstadt. Der genaue Weg wird den jeweiligen Wetterverhältnissen angepasst.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihr mitgebrachtes Essen und Trinken dann im Hofgut einnehmen oder das Hofgut-Café vor Ort besuchen.
Auch Zeit für eine Besichtigung des biologisch bewirtschafteten Hofgutes ist vorgesehen.
Ein Vertreter der Domäne Oberfeld wird diese kurz vorstellen und die Besonderheiten erläutern.
Nach der Mittagsrast geht es - voraussichtlich auf einer anderen Route - wieder zurück ins Fischbachtal.

Zusteigemöglichkeit wird um ca. 9.20 Uhr am Sportplatz in Groß-Bieberau sein. Die Rückkehr wird für ca. 16.00 Uhr angestrebt. Wer möchte, kann auch mit dem Zug vom Ostbahnhof nach Reinheim zurückfahren.
Läng der Fahrt: 2 x rund 25 km, nur leichte Steigungen, Geschwindigkeit wird dem Teilnehmerfeld angepasst, für Pedelecs geeignet.

Hinweise:

Wer mag, nimmt Helm und ggf. Regenkleidung mit.
Bei stärkerem Regen könnt ihr am Veranstaltungstag unter den Telefon­nummern 06166-60223 bei Werner Bert oder unter 06166-2619641 bei Elke Müller-Volg anfragen, ob die Tour stattfindet.

 

Wo ist der Kindergarten Niedernhausen?

Zurück