Jahresthema 2019: Mobilität

Mit dem Rollator zur nächsten Sitzbank, im ICE in die nächste Großstadt,
im Auto zur Oma, mit dem Bus zum Betrieb, auf dem E-Bike in die Berge:
Mobilität ist ein ganz wesentlicher Teil unseres Lebens.
Wie wollen wir in Zukunft unterwegs sein? Woher kommt die Enegie
für unser Fortkommen? Wieviel Platz wollen wir den Autos geben?
Was hat unsere Mobilität mit unserer Gesundheit zu tun?
Mit diesen und vielen weiteren Fragen zur nachhaltigen Mobilität
beschäftigen wir uns 2019. Komm und mach’ dir (d)ein Bild. 2019 Mobilität

Bike & Biber - familienfreundliche Fahrradtour
zum Natur­schutz­gebiet Reinheimer Teich

Sonntag, 05.05.2019, 10:00 bis 16:00 Uhr  |  Start am Kindergarten Niedernhausen

Es muss nicht immer das Auto sein – viel umwelt­verträglicher und ressourcen­schonender ist ein Familien­ausflug mit dem Fahrrad - und in der Gruppe macht es noch mehr Spaß. Unter dem Motto „Mobil ohne Auto“ lädt die Initiative „Fischbachtal kreativ“ im Rahmen des Jahresthemas Mobilität zu einer familienfreundlichen Fahrradtour ein.

Von Niedernhausen fahren wir fast ausschließ­lich über Radwege und gut aus­ge­baute Feldwege zur Naturschutz­scheune am Reinheimer Teich. Teilnehmer aus Groß-Bieberau können sich der Radlergruppe um ca. 10.30 Uhr am Parkplatz am Sportheim im Sepp-Herberger-Weg anschließen. Die Strecke verläuft weitgehend eben und ist für Kinder ab dem Grundschulalter geeignet.

Kinder auf dem FahrradAm Ziel habt ihr die Möglichkeit zu einem Picknick - Speisen und Getränke bringt ihr bitte selbst mit. Außerdem könnt ihr die Ausstellung in der Natur­schutz­scheune besuchen.

Im Anschluss daran werden wir unter fachkundiger Führung von NABU-Leuten die Aktivitäten des Bibers ansehen. Dafür fahren wir mit unseren Rädern auf dem Damm entlang der Wasser­fläche des Teiches. Nach der kompletten Umrundung des Naturschutz­gebietes geht es über Ueberau zurück nach Niedernhausen. Die Ankunft in Niedernhausen ist für ca. 16:00 Uhr vorgesehen.

Hinweise:

Wer mag, nimmt Helm und ggf. Regenkleidung mit.
Bei stärkerem Regen könnt ihr am Veranstaltungstag unter den Telefon­nummern 06166-60223 bei Werner Bert oder unter 06166-2619641 bei Elke Müller-Volg anfragen, ob die Tour stattfindet.

Fischbachtal kreativ freut sich über rege Beteiligung von Groß und Klein.

Wo ist der Kindergarten Niedernhausen?

Zurück